Biografie

Benedikt Woll, geboren 1997 in Germersheim, nahm seinen ersten Klavierunterricht im Alter von sechs Jahren in der örtlichen Jugendmusikschule in Bad Schönborn. Im Alter von 14 Jahren begann er mit dem Orgelunterricht bei dem damaligen Kreiskantor Reinhard Gundlach in Buxtehude.

Nach dem Abitur im Jahre 2015 begann Benedikt Woll mit dem Kirchenmusikstudium (Bachelor) an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg. Zu seinen Lehrern gehören unteranderem Prof. Wolfgang Zerer (Orgel), Prof. Jan Ernst (Orgelimprovisation, Liturgisches Orgelspiel), Prof. Annedore Hacker-Jakobi (Chorleitung) und Prof. Frank Löhr (Orchesterleitung).

Meisterkurse im Fach Orgel führten in zu Prof. Michel Bouvard (Toulouse/Frankreich).

Seit dem Wintersemester 2019/20 ist er als Tutor im Fach Orgelimprovisation/Liturgisches Orgelspiel an der HfMT tätig.

Ab dem Wintersemester 2020/21 wird er in Hamburg mit dem Masterstudium der Kirchenmusik seine Ausbildung fortsetzen.

Neben dem Studium ist Benedikt Woll als Organist der ev.-luth. Kirchengemeinde St. Nicolai Bützfleth tätig. Ein Höhepunkt seiner Arbeit dort war die Aufführung der fünften Kantate des Weihnachts-Oratoriums von Johann Sebastian Bach im Februar 2020 mit einem Doppelquartett sowie Solistinnen und Solisten des NDR-Chores.